Hintergrundinformationen zum Schmuggler

Der Schmuggler ist ein Hasardeur, ein Glücksspieler, der allerorten ein Geschäft wittert und sich auch von mordlüsternen Piraten und dem sich anbahnenden Krieg zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium keineswegs davon abschrecken lässt, auch in den gefährlichsten Winkeln der Galaxis nach lohnendem Transportgut Ausschau zu halten, dessen Schmuggel in andere Sternensysteme ihm ein Vermögen einbringen oder seinen sicheren Tod bedeuten kann.

Doch von Konventionen, Regeln und Strafen hat ray ban outlet der Schmuggler noch nie etwas gehalten. Über die Konsequenzen seines Tun und Handelns denkt er bestenfalls nach, nachdem er seine eingenommenen Credits gezählt hat, die Früchte seiner Arbeit genießt und wieder einmal mit heiler Haut davongekommen ist.

Die sich bedrohlich zuspitzende Krise zwischen dem Imperium und der Allianz spielt throwback jerseys dem Schmuggler geradezu in die Hände und verheißt lohnenden Profit. Viele Planeten, gar ganze Sternensysteme, drohen ins Chaos zu stürzen und die gefährliche Lage lässt reguläre Handelsschiffe weite Bögen um betroffene Gebiete machen – eine wahre Goldgrube für jemanden wie den Schmuggler, der jedes Gut zu jedwedem Raumhafen bringt – wenn nur der Preis stimmt.

Blitzgescheit, ebenso raffiniert und mit einer gehörigen Portion Glück gesegnet, gelingt es dem Schmuggler stets, seinen Feinden zu entkommen; und Feinde macht sich der Schmuggler durch seine eher zweifelhaften Handelsgeschäfte nicht zu knapp. Kommt es einmal hart auf hart, dann scheut der Schmuggler nicht davor zurück, seine Blaster zu zücken und den Gegner im offenen Kampf zur Strecke zu bringen. Doch in offenen Kämpfen sieht man den Schmuggler selten. Zumeist weiß er instinktiv, wann sich eine brenzlige Situation anbahnt und bringt sich rechtzeitig in Deckung, um dann das Überraschungsmoment zu nutzen und den Gegner zu überrumpeln. Bei Liquidierungsaufträgen hinter den feindlichen Linien setzt er hingegen auf Tarnung.

Da der Schmuggler meist cheap nba jerseys seine Flinkheit, Gewitztheit, seinen Charme oder sein knallhartes Handelsgeschick zu nutzen weiß, und im Falle eines Falles auch ray ban sunglasses eher aus der Deckung heraus agiert, anstatt auf feindliche Aktionen zu reagieren, benötigt er keine dicke Panzerung und auch keine Baratas Ray Ban wuchtigen Blaster-Gewehre oder Laserschwerter – ihm genügen ein bis zwei Blaster, um heikle Situationen für sich zu entscheiden.

Warum ein solcher Freigeist, dem Credits alles bedeuten, der sich herzlich wenig um Regeln schert und für den das Wort “Loyalität” bedeutet, dass ein Geschäftspartner beim zweiten Treffen nicht gleich den Blaster zückt, sich ausgerechnet auf die Seite der Galaktischen Republik geschlagen hat, ist wahrlich nicht auf Anhieb zu verstehen. Doch auf den zweiten Blick erscheint es doch recht logisch, dass der Schmuggler den Schoß der Republik dem des Imperiums vorzieht, da er in einem demokratischen System – trotz seines “beruflichen” Werdeganges – weitaus mehr Freiheiten genießt, als er es in der diktatorischen und totalitären Gesellschaft des Sith-Imperiums könnte.

Seine Vorgehensweise mag zwar oftmals nicht im Einklang mit den Gesetzen zahlreicher Sternensysteme der Republik stehen, doch wurden die Verstöße des Schmugglers und seiner “Berufskollegen” niemals als so gravierend eingestuft, dass der Galaktische Senat ein koordiniertes Vorgehen gegen die Schmuggler und ihrer Organisationen beschlossen hätte. Man überließ sie stets der Gerichtsbarkeit der lokalen Systeme. Jetzt, da sich neues Unheil am Horizont anbahnt, können die Dienste 2011 und Kontakte der Schmuggler jedoch der Republik von gewaltigem Nutzen sein – wissen diese doch nur all zu gut, sich in feindlichem Territorium zu bewegen.


Einloggen um zu Kommentieren

Kommentare (0)

  • Keine Kommentare

    Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert, bitte logg dich ein um einen Beitrag zu schreiben
    Du hast noch keinen Account? Jetzt registrieren!


Einloggen um zu Kommentieren Ins Forum