Nicht einmal eine Woche ist es her, da verkündete BioWare Details zum ersten Star Wars: The Old Republic Content-Patch, in dessen Rahmen unter anderem die Operation Karaggas Palast um vier Bosse erweitert und der neue Endgame Flashpoint Kaon Under Siege hinzugefügt werden soll.

Nun überließ BioWare es einigen ausgewählten Internationalen Spielemagazinen/-Websites,  das Release-Datum von SWTOR Patch 1.1 zusammen mit exklusiven Interviews, Bild- und Videomaterial sowie mit weiteren Informationen zu zukünftigen Plänen und SWTOR Content Patch 2 zu veröffentlichen. Hier alle Fakten in der Zusmamenfassung.

swtor-rise-of-the-rakghouls-001_newsbild swtor-rise-of-the-rakghouls-002_newsbild swtor-rise-of-the-rakghouls-003_newsbild

SWTOR Content-Patch 1.1, der den Zusatz Rise of the Rakghouls trägt, wird bereits am 17. Januar veröffentlicht werden. Spieler werden sich dann daran machen können, die Verbreitung der Rakghoul-Seuche während eingangs erwähntem Flashpoint auf dem Planeten Kaon zu unterbinden, die droht sich über dessen Grenzen hinaus in der Galaxis auszubreiten. Eine Bedrohung für die Republik und das Imperium gleichermaßen, weswegen der Flashpoint natürlich Vertretern beider Fraktionen zugänglich ist.. Dieser neue Planet Kaon wird außerhalb des Flashpoints jedoch nicht begehbar sein. Kaon unter Belagerung, so der deutsche Name des Flashpoints, wird zweigeteilt sein. Ein weiteres Abenteuer auf Kaon erwartet Spieler dann im zweiten Content-Patch, der BioWares Plänen nach noch im März erscheinen soll.

Im Gegensatz zu einigen der anderen Flashpoints in SWTOR, wo sich nicht selten der Story-Part auf die zu treffende Entscheidung an einer Konsole reduziert, soll Kaon Under Siege viele Story-Anteile beinhalten und demzufolge auch zahlreiche Entscheidungen, bei denen sich Charaktere Helle- oder Dunkle-Seite-Punkte verdienen können. Inhaltlich dürfen Spieler demnach mit einem Flashpoint im Stil von Black Talon und Esseles rechnen. In diesem Zusammenhang macht BioWare auch keinen Hehl daraus, dass handlungsärmere Flashpoints natürlich einfacher zu erstellen seien, man sie aber auch ganz bewusst für Spieler schaffe, die ein schnelleres Spielerlebnis mit weniger Story zusage.

swtor-rise-of-the-rakghouls-004_newsbild swtor-rise-of-the-rakghouls-005_newsbild

In der Operation Karaggas Palast, die nun auch mit Videosequenzen ausgestattet ist, wird man dem Hausherren höchstgelbst gegenüberstehen. Er ist es auch dessen gewaltige Statue auf Nar’ Shadda zu bewundern ist. Nach dem erfolgreichen, recht speziellen Kampf gegen den fiesen Hutten, besteht die Möglichkeit, seinen Hut als Beute zu erhalten. Auch die anderen neuen Bosse sollen im Kampf etwas anspruchsvollere Taktiken erforderlich machen.

ss_20111224_001_operation-karaggas-palast-neuer-boss

Weitere SWTOR Fakten

  • Nicht jeder behobene Bug oder jede Änderung ist in den offiziellen Patch Notes vermerkt.
  • Einstellung von Antialiasing mit Patch 1.1 endlich möglich.
  • Combat-Log soll mit einem der kommenden Inhalts-Updates kommen.
  • “Target’s target” sowie die Möglichkeit, die Skill-Leisten manuell zu verschieben, ebenfalls geplant.
  • Eigene Makros sollen in Zukunft möglich sein, jedoch ohne die Möglichkeit, Abläufe zu stark zu automatisieren.
  • Die Möglichkeiten zur Individualisierung des eigenen Charakters, die in Zukunft das Vermächtnis-Level gestatten soll, sind rein kosmetischer Natur. Ein Beispiel dafür sind andersfarbige Machtblitze.
  • Ganz oben auf der Bug-Fixing-Liste stehen Performance-Probleme sowie Fehler im Endgame-Bereich.
  • Wie bereits bekannt, so werden Stufe 50 Charaktere nur noch gegeneinander in Kriegsgebieten antreten.
  • Weitere Änderungen beim Open World-PvP auf Ilum
  • Fehlende Hard-Modes werden noch nachgeliefert, ein gänzlich neuer Flashpoint war den Entwicklern zunächst wichtiger.
  • Das SWTOR Entwickler-Team wurde nach Release weder verkleinert, noch aufgeteilt, arbeitet also in Vollbesetzung weiterhin an neuen Inhalten.
  • Ein Dungeon Finder/LFG-Tool wird irgendwann kommen, hat jedoch aktuell keine Priorität
  • Das wichtigste geplante PvP-Feature ist ein Realm-Pool. Dieses wird jedoch noch nicht mit Content Patch 2, also erst nach März 2012 erscheinen.
  • Es wird weiterhin an neuen Raumkampfmissionen sowie einem gänzlich neuen “Feature” im Weltall. Nennenswerte Informationen dazu will man jedoch noch nicht verraten.
  • Man erwartet im Open World Sandbox PvP-Gebiet Outlaw’s Den erst größere Aktivität, wenn die meisten Spieler Stufe 50 erreicht haben.
  • Generell ist es ein Plan beim Open World PvP, vom Erfolg der einen oder der anderen Fraktion abhängige, Auswirkungen auf die Welt einzuführen.

Info-Liste zum 2. SWTOR Content Patch

  • Wird deutlich umfangreicher als Content Patch 1
  • Bietet eine allgemeine Story für alle Klassen
  • Begehbarer Planet Denova kommt mit Content Patch 2 in Spiel
  • Neuer Operation
  • Neues Kriegsgebiet
  • Vermächtnis-System wird erweitert, dann können Charaktere auf Seiten beider Fraktionen erstellt werden

Quellen:
Gamestar.de Buffed.de Gamespot.com Massively.com

Einen neuen Desktuo-Hintergrund zu Rise of the Rakghouls veröffentlichte BioWare auf der offiziellen SWTOR Facebook-Seite.

swtor-rise-of-the-rakghouls-wallpaper_newsbild
Einloggen um zu Kommentieren

Kommentare (0)

  • Keine Kommentare

    Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert, bitte logg dich ein um einen Beitrag zu schreiben
    Du hast noch keinen Account? Jetzt registrieren!


Einloggen um zu Kommentieren Ins Forum

Das könnte dich auch interessieren