Dank der beiden Großereignisse Gamescom und PAX Prime können wir glücklicherweise aus einem schier endlosen Vorrat an Interviews schöpfen. Es scheint fast cheap ray ban sungalsses so, als sei mit dem immer näher rückenden Launch ray ban sale auch die Begeisterung und Mitteilungsbedürftigkeit der einzelnen BioWaremitglieder in die Höhe geschossen. So konnten unsere Kollegen von Forcejunkies.com nun auch mit Game Director James Ohlen sprechen. Dieser erklärt das ursprüngliche Kampfkonzept, Hell- und Dunkelbelohnungen, das Begleitersystem, Handwerk und vieles mehr!

Viel Spaß beim Video: cheap nba jerseys für alle Interessenten gibt es angefügt eine kurze deutsche Zusammenfassung.
<iframe wholesale nfl jerseys src=“http://www.youtube.com/embed/IlKDA5E7GE0″ frameborder=“0″ width=“560″ height=“345″>

Übersicht

  • das Kampfgeschehen soll sich schneller, epischer und intuitiver anfühlen, aber gleichzeitig alle taktischen und strategischen Möglichkeiten des Standardsystems bieten
  • deshalb entfernte man z.B. Auto-Attack als Füllangriff, lässt Spieler gegen Gruppen aus mehreren Gegnern kämpfen und investiert viel in Effekte, Animationen und Choreografien
  • Dunkel / Hell hat Einfluss auf Belohnungen: Dunkel-Artifakte können z.B. nur bei besimmter Dunkelpunktanzahl benutzt werden, bestimmte Gegenstände können nur bei bestimmter Punktezahl angelegt werden; es gibt noch weitere Ideen, die momentan getestet werden
  • Spieler werden keinen Begleiter „verpassen“ können, man erhält alle während seiner persönlichen Geschichte
  • Begleiter können durch Kits umgestaltet werden; das erste Kit erhält man gleich zu Anfang
  • Kits können mittels einer sozialen Währung, die man in durch Aktivitäten wie Gruppendialoge sammelt, gekauft werden; man versucht möglichst viele solcher Kits bis Launch fertig zustellen und wird später weiterhin neue jordans for sale Möglichkeiten hinzufügen; diese Kits können beliebig ausgetauscht werden und verschwinden nicht beim Benutzen
  • Handwerksrezepte werden hauptsächlich von Monstern und Händlern erhältlich sein
  • Insgesamt wird sich Handwerk vertraut anfühlen; besonders ist hierbei aber, dass man seine Begleiter die Arbeit machen lassen kann. Diese können für euch sammeln, bauen oder auf Mission geschickt werden.
  • Missionen sind weniger Gameplayelement, als RPG-Element: wie sie genau belohnt werden ist noch unbekannt
  • es wird jeden Flashpoint auch als Stufe 50 Version geben um Spielern mehr Inhalt zu bieten
  • manche Flashpoints sind ausschliesslich für Republik / Imperium spielbar
  • in der Ewigen Kammer wird es fünf Herausforderungen geben: drei davon sind einzelne Bossmonster, eins wird ein Puzzlevent (aus ME und KOTOR bekannt) mit angreifenden Monsterwellen und der Endboss wird überraschend innovativ sein
  • es wird nur wenige Puzzleelemente im Spiel geben, da Star Wars doch hauptsächlich für epische Gefechte steht
  • Spieler gegnerischer Fraktionen starten auf den Startplaneten ihrer Klasse / Fraktion und treffen nach einigen weiteren Planeten dann auf Nar Shaddaa zum ersten mal aufeinander
  • BioWare möchte mehr als eine Operation für den Release haben; momentan arbeitet ein gesamtes Team vollzeit an Flashpoints und Operationsmechaniken
  • heroische Quests sind optionale Gruppenquests ausserhalb der Klassenstory: bessere Gegenstände, mehr Erfahrung

Einloggen um zu Kommentieren

Kommentare (0)

  • Keine Kommentare

    Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert, bitte logg dich ein um einen Beitrag zu schreiben
    Du hast noch keinen Account? Jetzt registrieren!


Einloggen um zu Kommentieren Ins Forum

Das könnte dich auch interessieren